Über Ausstellungen und Projekte
bild

Über mein Buch "Universität+Stadt Vechta, Menschen unterwegs", Sonderband 6 der Vechtaer Universitätsschriften, hrsg. von Wilfried Kürschner, Joachim Kuropka, Hermann von Laer

"Clint Eastwood und die Große Straße", Oldenburgische Volkszeitung, 30. April / 1. Mai 2019

"Findlingsgarten" Ausstellung im Rathaus Grimma

Übers Zeichnen - Film auf Muldental-TV (3 Minuten), 24. Juli 2018

"Menschen haben es ihr besonders angetan" - Leipziger Volkszeitung, 13. Juli 2018

Ausstellung im Kunstkabinett der Volksbank Stendal

Für den Oberbürgermeister - Altmark Zeitung, 13. Dez. 2017

Internationales Pleinair in Schwedt

Zwölf Künstler - Märkische Oderzeitung, 24. Juli 2017

Künstler im Wetterbericht - Video im Rundfunk Berlin-Brandenburg

Als Artist in Residence in Vechta

"Lydia Lander geht auf Charakterenfang" - Norwest-Zeitung, 20. April 2017

Gestatten - Film auf Vechta-TV (3 Minuten), 9. Febr. 2017

Meine Zeichnung auf dem Cover vom "Universum" - Docplayer: UniVersum Ausgabe 05/2017

Ankündigung - Oldenburgische Volkszeitung, 9. Febr. 2017

Entscheidung der Jury - Nordwest-Zeitung, 9. Febr. 2017

Ausstellung in Brandenburg

"Die Menschen sind komponiert" - Märkische Allgemeine Zeitung, 3. Nov. 2015

Kein Problem, nur kleine Korrekturen:

Meine verehrten Vorbilder sind japanische Holzschnitte, besonders von Hokusai, Hiroshige und Utagawa Kuniyoshi. Der ein oder andere Reporter berichtet von chinesischen Holzschnitten, vielleicht aus versehentlicher Verwechslung mit chinesischer Reibetusche, die ich zu aller Verwirrung auch noch verwende.

Zur LVZ in Grimma: Ich habe noch nie darüber nachgedacht, ob ich zu einer bestimmten Künstlerszene gehören möchte. Welchen Sinn aber sollte es ergeben, sich mangels einer bestimmten Szene an den Vereins-Vorstand in Grimma zu wenden? Zur dortigen Ausstellung im Rathaus kam es auf ganz andere Weise als dort beschrieben: Und zwar herzlichen Dank an Frau Eichhorn vom Förderkreis, hätte sie mich nicht angesprochen, auf die Idee gebracht und mit Nachdruck angespornt, gäbe es die Ausstellung nicht. Noch ein kleines Entchen ist, dass an der Leipziger Hochschule nur großformatige Ölbilder hätten gemalt werden sollen. Vielmehr aber begannen ja dort meine "Unterwegs" - Zeichnungen in kleinem Format. Auch Holzstich-Miniaturen sind dort herzlich gern gesehen.

© 2015 Impressum